Chronische Beschwerden lindern

Refluxerkrankungen sind auch als Sodbrennen bekannt und stellen die häufigste Erkrankung des oberen Magen-Darm-Traktes dar. Diese Störung kann akut oder chronisch sein. Treten sie häufiger auf, sollte die Ursache gefunden und die Störung behandelt werden. Chronisches Sodbrennen kann dauerhafte Schädigungen des Magen-Darm-Traktes nach sich ziehen.

Die Ursache für Refluxerkrankungen herauszufinden und geeignete therapeutische Maßnahmen einzuleiten ist ein Schwerpunktbereich unserer Praxis. Aus diesem Grunde haben wir eine Sprechstunde für Patienten eingerichtet, die unter chronischen Refluxerkrankungen leiden.

Refluxerkrankungen - Symptome

Eine Refluxerkrankung wird verursacht durch einen Rückfluss von Säure und Mageninhalt in die Speiseröhre und macht sich auf verschiedene Art und Weise bemerkbar. Beschwerden in der Speiseröhre sind ebenso typisch wie Brust- oder Oberbauchbeschwerden. Darüber hinaus kann ein chronischer Husten oder Heiserkeit auf eine Refluxerkrankung hinweisen. Gerade die beiden letztgenannten Symptome werden oftmals nicht oder nur eingeschränkt mit einem gestörten Reflux in Verbindung gebracht.

Refluxerkrankungen – optimale Diagnose- und Therapiekonzepte

Unser Ziel ist es, für jeden Patienten ein individuelles Diagnose- und Therapiekonzept zu erarbeiten. Bei Bedarf werden Arzneimittel verabreicht. In seltenen Fällen kann auch ein operativer Eingriff erforderlich sein, um eine dauerhafte Linderung oder eine völlige Beschwerdefreiheit zu erreichen.